Vorwärts gastiert in Kinderhaus

F.C. Vorwärts Wettringen e.V.

31.10.2018 18:23:31 | Steffi |
Die Herbstferien sind vorüber und es wird wieder Zeit für Verbandsliga- Handball. Die Frauen des FC Vorwärts Wettringen erwartet am Samstag eine schwere Partie bei der Westfalia aus Münster- Kinderhaus. Zwar ist die Anreise wohl mit der Fahrt nach Coesfeld die kürzeste der ganzen Saison, das mindert die Schwere des Spiels jedoch keineswegs.
Kinderhaus hat in dieser Saison bisher nur einmal verloren, genau wie Vorwärts. Gegen den Lüner SV hieß es am Ende 33:35, auch die Vorwärtslerinnen unterlagen auswärts mit 22:27 gegen Lünen.
„Sie spielen eine stabile und harte Abwehr!“ weiß auch Co- Trainerin Alex Schäper um die Vorzüge des Gegners. Mit Frauke Schibilla verfügt die Westfalia über eine gute und erfahrene Werferin im linken Rückraum, auch das Spiel über den Kreisläufern funktioniert gut bei der Mannschaft aus dem Norden Münsters. Mit Jenny Volkmer als Co- Trainerin sitzt zudem eine Zweitliga erfahrene Spielerin auf der Bank, die den Wettringerinnen schon in der Vergangenheit das Leben schwer machte.
Da trifft es Vorwärts umso härter, dass die zuletzt gute Lotti Vehoff in Kinderhaus nicht dabei sein wird (privat verhindert). Auch Kapitänin Carina Heimann (Fingerverletzung) fällt längerfristig aus. Für sie rückt Neven Kaya ins Verbandsliga- Team.