Riemke zu Gast in Wettringen

F.C. Vorwärts Wettringen e.V.

30.03.2019 14:23:31 | Steffi |

Es ist schon so eine Sache mit den Mannschaften des Tabellenkellers. Vorwärts Wettringen, drittplatzierte Mannschaft in der Handball- Verbandsliga, liegen eben diese Mannschaften überhaupt nicht. Nach der vermeidbaren 24:22- Niederlage gegen den Letzten TuS Bommern vor zwei Wochen, gastiert mit der Teutonia aus Riemke nun der Tabellenvorletzte im Hiärtken. Einzig die Tatsache, dass die FC- Frauen noch kein Heimspiel verloren haben, lässt auf zwei Punkte hoffen. Ansonsten tut sich das Team von Malte Francke und Alex Schäper extrem schwer gegen das untere Tableau. Auswärts verlor man schon Ende letzten Jahres gegen die SG Schwerte/ Westhofen, seinerzeit ebenfalls Schlusslicht der Liga. Und auch das Hinspiel in Riemke gewann Wettringen denkbar knapp mit 22:21.

„Wir müssen liefern!“ ist die Ansage von Trainer Francke eindeutig, immerhin ist Vorwärts die einzige Mannschaft, die die beiden Spitzenteams Kinderhaus und Halden/ Herbeck schlagen konnte. Dennoch liegt das Francke-/ Schäper Team nur auf Rang drei der Tabelle, eben wegen der Angstgegner aus dem Keller.

Verzichten muss das Trainerteam am Sonntag auf Charlotte Vehoff, die berufsbedingt im Ausland weilt.